Soja-Drink

 

Bei Soja-Drink und ähnlich bezeichneten Erzeugnissen (Soja-Trunk, Soja-Getränk) handelt es sich um wässrige Emulsionen aus nicht entfetteten Sojabohnen. Der Soja-Drink, häufig auch Sojamilch genannt (juristisch nicht korrekte Bezeichnung!), dient in Ostasien zur Ernährung von Säuglingen und Kleinkindern. Bei Soja-Creme werden neben Stärke noch pflanzliche Verdickungsmittel zugegeben, um die cremige Konsistenz zu erzielen.

Herstellung:

Sojabohnen werden mit der zehnfachen Menge kaltem Trinkwasser 12 Stunden lang eingeweicht, dann gemahlen. Die entstehende "Maische" wird zur Zerstörung des Trypsin-Inhibitors ( Soja) fünf Minuten auf 100° C erhitzt. Durch Zentrifugieren der noch heißen Maische, anschließendes Homogenisieren und Pasteurisieren erhält man eine milchige, rahm­farbene, leicht nussartig schmeckende Flüssigkeit.

Küchentechnische Verwendung:

Soja-Drinks lassen sich in der Küche ähnlich wie Milch verwenden. Sie eignen sich zum Kochen, Backen und zur Bereitung von Mixgetränken, Milchreis, Grießspeisen, Puddings oder Desserts. Soja-Creme (s.o.) ohne geschmackgebende Zutaten kann auch saure Sahne, Creme fraiche oder Quark in verschiedenen Speisen (z. B. Desserts, Salatsoßen, Soßen) ersetzen.

<body>

Inhaltsstoffe Soja-Drink je 100 g
verw. Kohlenhydrate 1,62 g Brennwert 27 kcal
Eiweiß 3,46 g Wasser 92,5 g
Fett 0,7 g

Vitamine: v.a. E (2,41 mg), Folsäure (36 µg)
Mineralstoffe: v.a. Phosphor (52 mg), Natrium (19 mg), Kalium (170 mg), Magnesium (21 mg), Calcium (13 mg)


</body>

Quelle: Bundeslebensmittelschlüssel 3.01

Bedeutung für die menschliche Ernährung:

Soja-Drink ist im Vergleich zur Kuhmilch eiweiß- und eisenreicher, enthält jedoch insgesamt weniger Fett, gesättigte Fettsäuren und weniger Kalorien. Der Calciumgehalt ist um ein Sechstel niedriger. Bei Einsatz in der Kinderernährung ist daher auf eine ausreichende Calciumzufuhr über andere Lebensmittel zu achten. Bei einigen Soja-Drinks wird Calcium zugegeben, um ähnliche Gehalte wie in Kuhmilch zu erreichen! Dies ist in der Zutatenliste zu erkennen.
Soja-Drink lässt sich aufgrund seiner Naturbelassenheit in der Vollwert-ernährung gut einsetzen. Er ist cholesterinfrei und purinarm und daher besonders zur Ernährung bei Fettstoffwechselstörungen und Gicht bzw. erhöhtem Harnsäurespiegel geeignet.
Einen hohen Stellenwert hat Soja-Drink als "Kuhmilchersatz" bei Kuh-milchallergie oder Milchzuckerunverträglichkeit.

Angebot und Besonderes an Sojadrink im Reformhaus:

Vielfältiges Angebot verschiedener Sojadrink-Produkte:

Literatur:




Aromastoffe, Calcium, Dickungsmittel, Farbstoffe, Fettstoffwechselstörungen, Gicht, Konservierungsstoffe