Jogurt

 

 

Joghurt ist ein Sauermilcherzeugnis, das aus den Bakterienstämmen Streptococcus thermophilus und Lactobacillus bulgaricus hergestellt werden muss (gesetzlich vorgeschrieben).
Joghurtähnliche Sauermilcherzeugnisse, die nicht mit diesen Bakterienkulturen hergestellt werden, dürfen nicht als Joghurt bezeichnet werden. (Bioghurt, Biogarde, Sanoghurt).
Sanoghurt ist ein geschützter Name der Firma Heirler. Zur Herstellung werden ausschließlich Sanoghurt-Kulturen verwendet.

Herstellung:

Joghurt wird aus pasteurisierter Milch (Pasteurisation) durch Zusatz von Bakterienkulturen (Bifidobacterium bifidum, Lactobacillus acidophilus) erzeugt. Die Kulturen bauen bei
42-45°C den Milchzucker in rechtsdrehende L(+)- und linksdrehende D(-)-Milchsäure (Milchsäure) ab. Der gesamte Milchsäuregehalt im Joghurt beträgt ca. 0,8%. Bei "Joghurt mild" werden Milchsäurebakterien verwendet, die weniger nachsäuern, der Joghurtschmeckt dadurch milder. Für die Herstellung von "Bioghurt" werden andere Milchsäurebakterien eingesetzt. Bioghurt schmeckt mild und enthält überwiegend (=mehr als 50 %) L(+)-Milchsäure.

Joghurtsorten:

Joghurt wird in vier verschiedenen Fettgehaltsstufen angeboten:

Joghurtohne Zusätze heißt Naturjoghurt.

Nach ihrem Fruchtgehalt werden Frucht-Joghurterzeugnisse in drei Stufen eingeteilt:

Die Fruchtzubereitungen enthalten neben einem Obstanteil vielfach auch Stabilisatoren, Gelier- und Verdickungsmittel (Bindemittel), Säfte, Sirupe, Aroma- und Geschmacksstoffe. Zur Milderung der Fruchtsäure wird im Durchschnitt 7-8 % Zucker zugesetzt, der auf der Zutatenliste des Joghurtbechers nicht aufgeführt werden muss.

Inhaltsstoffe in 100 g Joghurt:
 
  Joghurt3,5% Fruchtj. 3,5% fettarmer Jogh.1,5% fettarmer Fruchtjog. Magermilchjoghurt
kJ 293 426 210 339 155
kcal 69 101 50 80 37
           
Eiweiß 3,8 3,9 3,5 3,6 4,3
Fett 3,7 2,6 1,6 1,3 0,1
KH 4,4 15,5 4,5 13,5 3,6
           
Na 48 k.A. 45 k.A. 57
K 157 k.A. 149 k.A. 187
Ca 120 127 114 114 143
P 92 96 87 92 109
Fe 0,05 k.A. 0,04 k.A. 0,05
Vit.B2 0,18 k.A. 0,17 k.A. 0,18
 

(Nährstoffgehalt in g; Mineralstoff-, Vitamingehalt in mg; k.A. = keine Angaben)
Quelle: Souci, Fachmann, Kraut: Die Zusammensetzung der Lebensmittel - Nährwert-Tabellen ; medpharm Sientific Publishers, Stuttgart.

Das Besondere an Sanoghurt mit einem neuform Qualitätszeichen:

Das Reformhaus® bietet Sanoghurt an. Dieser wird mit speziellen Bakterienkulturen (deshalb darf nicht der Name Joghurt verwendet werden) hergestellt. Sanoghurt ist in den Fettgehaltsstufen 0,3 %, 1,5 %, und mit naturbelassenem Fettgehalt von mindestens 3,7 % erhältlich.

Argumente:

Spezielle Hinweise für Kunden:

Literatur:

Aromastoffe, Birnendicksaft, Dickungsmittel, Konservierungsstoffe, Milch, Milchsäure, Milchzuckerunverträglichkeit, Pasteurisation, Sauermilcherzeugnisse